Gasmaskentanz in der U-Bahn [Musikvideo]

Ein Video von “King Bones & DJ Aaron” mit dem Titel “Finger Food” in der New York City U-Bahn aufgenommen. Nie was von denen gehört, was aber nix zu sagen hat. Sieht auf jeden Fall wild aus, wobei man sich nicht so sicher sein darf, dass selbst so ein urrhythmisches Tanzgebahren einen New Yorker noch zum Zwinkern bringt. Und mit essen, hat das nicht wirklich zutun, denn wer isst heute noch Schlangen?


[via]

Neurowissenschaften: in search of the common chorus [Video]

In der Schule waren die Naturwissenschaften… sagen wir mal langweilig. Vielleicht lag es an den Lehrern, der Pubertät, oder mangelnder intrinsischer (eigenständiger) Motivation. Wissenschaft kann aber auch Spaß machen, wie die folgende Show beweist. Zwischen Diskussion und Performance mit Beiträgen von John Schaefer, Daniel Levitin und Bobby McFerrin auf der Such nach der universellen Reimtheorie. Achne, des wäre hiphop. Vielmehr wird veranschaulicht in wie weit Rhythmus und Melodie universell oder durch das Umfeld beeinflussbar sind. Also, ob es ein eingebautes oder elerntes Musikverständnis gibt? Interessant.

Kleiner Teaser von Bobby “don’t worry be happy” McFerrin, der das Publikum zu einem nach der Pentatonik funktionierendem “Instrument” macht:

Der gesamte Beitrag: