Fighting Friday 05.08.11 – Training, Grappling und MMA [Linksammlung]

Die unterschiedlichen Arten von Kondition
Genialer Artikel auf bloodyelbow der auf unterschiedliche genetische Prädispositionen (Geburtsvorteile), Muskelarten & Trainingseffekte eingeht. Trainiert ihr mit eurem Körper und eurer Genetik, oder trainiert ihr als ob ihr andere Anlagen hättet?

Mehr Testosteron – Ohne Drogen
Zuwenig Testo? Schon über TRT nachgedacht? Vllt. erstmal halblang machen und es mit Sport versuchen. Tony Gentilcore erklärt was wirklich helfen kann, im Gegensatz zu fadenscheinigen Supplements. Kniebeugen & Eier. Die von den Hühnern… wobei die anderen bestimmt auch nicht schaden.

Antonio ‘Braga’ Neto – Training für Schwergewichte
Antonio ‘Braga’ Neto gibt Ratschläge für die schweren Jungs und erzählt wie er, Gold Medallien Gewinner bei World Jiu-Jitsu Championship bis 100,5kg im Jahr 2008, sein Training gestaltet.

‘Braga’ Neto: Advice for Heavyweights from BJJ Hacks on Vimeo.

Gunnar Nelson

Auf Vimeo findet sich dieses Seminar meets Interview mit Gunnar Nelson. Gefunden bei den bjjhacks. Wem Gunnar Nelson nichts sagt, hier ein Auszug aus Wikipedia:

In 2009, Nelson received his black belt in Brazilian Jiu-Jitsu from Renzo Gracie, earned with an outstanding performance that year, which includes a silver in the 2009 Mundials brown belt category, gold at the 2009 Pan American Championship (Gi), gold and silver (open class) in the 2009 Pan American Championship (No-Gi) and the 2009 ADCC Submission Wrestling World Championship where Gunnar took 4th place in the absolute category. Nelson also has a grappling victory over BJJ Black Belt Jeff Monson.

Die illegale Übung
Unterhaltsames Video nach dem Motto: Training ist was ihr draus macht. But watch out for the Fitness Police.

Rickson Gracie Interview
* Wie sich sein Jiu-Jitsu über die Zeit verändert hat
* Was er von den modernen Techniken hält & wie sich Jiu-Jitsu über die Zeit verändert hat

Chael Sonnen & Yushin Okami Training Session
* Caveman Training

Stic Man (Dead Prez) – Back On My Regimen [Video]

HipHop ist ja vornehmlich eine Lobhymne auf Weed, Bitches & Party, zumindest seit Flavor Flav auf MTV in Shows anstatt in Musikvideos zu sehen war. Stic Man, einer der Jungs von Dead Prez, ist da so eher das personifizierte Böse. Vegetarier, propagiert Sport und politisch aktiv. Mit anderen Worten: ne ziemlich coole Sau. Sein letztes Album nennt sich the Workout und hat nur ein Thema: gesunde Lebensweise. Sport, Ernährung, Training, etc. Dem der auf Hardcore Hiphop steht, oder sich gerne selbst mit Gewichten und Training quält, sei dieses Album ans Herz gelegt. Für einen Vorgeschmack sollte man sich das Video “Back on my Regimen” reinziehen, und in diesem Interview werden die Gedanken, die Stic.man zu seinem Album geführt haben, ziemlich klar. Wer nun richtig Bock auf das ganze Album hat wird auf bossupbu fündig.