Helio Gracie – Kämpfen mit 90 [Motivation am Montag]

Es ist Montag Morgen, unser Arsch auf Grundeis vom Wochenende, die Sommerferien verführen zur Faulheit und wir brauchen einfach mal nen richtigen Tritt in den Hintern. Bester Beispiel für heute ist Helio Gracie, der selbst mit 94 Jahren noch beim Brazilian Jiu Jitsu Training abging. Da kann man nur hoffen, dass man selbst bis in dieses hohe Alter so fit bleibt wie Helio.

Hélio Gracie (Portuguese pronunciation: [ˈɛliu ˈɡɾejsi]; October 1, 1913 – January 29, 2009) was a Brazilian martial artist who, together with his brother Carlos Gracie, founded the martial art of Gracie Jiu-Jitsu, known internationally as Brazilian Jiu-Jitsu (BJJ). Until his death, Gracie was the only living 10th degree grand master of that system, and is widely considered as one of the first sports heroes in Brazilian history; he was named Black Belt magazine’s Man of the Year in 1997. He was the father of the world-renowned fighters Rickson Gracie, Royler Gracie, Royce Gracie, Relson Gracie, and Ultimate Fighting Championship (UFC) Co-founder Rorion Gracie. According to one of his most notable opponents, Masahiko Kimura, Gracie held the rank of 6th dan in judo.*

Helio Gracie mit 94 beim Training

Helio Gracie vs Kimura

Helio Gracie vs Kato

Bubba Gracie: Der ultimative Grappling Dummy [video]

Die Gracies kennt ja wohl jeder, und wie man sieht ist die junge Generation mit Ashton Kutscher, oder war es Ashton Moore, aufgewachsen. Unterhaltsames kleines Video, welches zeigt wieviel Spaß die kleinen Dinge im Leben machen können. Man kann ja froh sein das keiner der Alten einen Herzinfarkt hatte.