Welcome to Hoxford [Kurzfilm]

hoxford

Eigentlich ist Welcome to Hoxford[€] ja ein Comic von Ben Templesmith, der von Julian Mokrani und Samuel Bodin hier genial in Szene gesetzt wird. Kurz zusammen gefasst: NSFW, Blut, Gore, aber kein Sex. Also in Amerika so ca. a 8 zu gucken, bei uns ab 18. Hier der kurze Abriss:

Welcome to Hoxford spielt in nicht allzu ferner Zukunft und erzählt die Geschichte von Ray Delgado, fantastisch gespielt von Jason Flemyng (Kick Ass, X-Men First Class), einem inhaftierten Mörder, der glaubt er sei Cronos, Lord der Titanen, und wird nachdem er [mal wieder] einen Zellengenossen grausam tötet in die von einem russischen Konzern geführte Anstalt Hoxford verlegt, deren Aufseher bei Nacht zu Werwölfen werden und die Häftlinge zu Futter degradieren.

15 Minuten Filmkunst in der sich Realität mit CGI wunderbar mischt, und ein abgefahrenes Setting entsteht, das an eine gute Mischung der Bildwelten von Guillermo del Toro, dem frühen David Fincher und Robert Rodriguez erinnert. Kurzum:

Fuckin Hell, was ein böser Animationsstreifen, aus dem man bitte einen kompletten Film machen muss! Licht aus. Fullscreen an. Sound auf LAUT. Anschauen.

Welcome to Hoxford, the fan film from Julien Mokrani on Vimeo.

[€] = Amazon Partnerlink

Kurze Geschichte des CG Charakters in Film & TV [Video]

20 Minuten Filmmaterial über die Entwicklung des animierten Charakters im bewegten Bild. Angefangen bei gammeligen Skeletten bis hin zu den fliegenden Viechern bei Avatar.

a short history of CG characters in movies from lnrdshelby on Vimeo.

[via /film]

Road’s End [Kurzanimation]

Verdammt düster für so niedliches Charakterdesign. Coole Abschlussarbeit.

Road’s End- A Short by Bri Meyer from Bri Meyer on Vimeo.

Die Last der Entscheidung von RSA Animate [Animation]

Der letzte kleine Animationsstreifen von RSA Animate ist von Mitte Juni und inzwischen schon 140.000x gesehen worden. Gar nicht schlecht für ein Bildungsprogramm. Das Thema dieses Vortrags war “Choices”, also Entscheidungen, und wie die immer größer werdende Anzahl von Möglichkeiten uns nicht mehr Freiheit gibt, sondern uns immer mehr lähmt. Interessante Gedankenspielerei, an der leider viel zuviel Wahrheit hängt, als das man sie ignorieren kann. “A little less conversation, a little more action please.”

Wie funktioniert Geld? [Animation]

Terry Pratchett wusste schon wovon er schrieb als er den Zwergen der Scheibenwelt ihre Lieder komponierte: Gold, Gold, Gold, Gold, Gold… So nah er in einem seiner letzten Werke, Schöne Scheine: Ein Scheibenwelt-Roman, sogar mal eben das gesamte Finanzsystem unter die Lupe. Max von Bock’s Abschlussarbeit aus dem Jahr 2005 steht dem Buch in nichts nach, und erklärt mal eben in guten 10 Minuten, wie unsere Gesellschaft zur Geldsucht gekommen ist. Sehenswert.

[via]

Be Quiet [Kurzfilm]

Kleiner Film über einen Vogel, der nicht ruhig sein kann und so eitel ist, dass er nicht im Lärm singt. Prädikat: irgendwie niedlich.

Be Quiet from Henry Zhang on Vimeo.

Is Tropical – The Greeks (Video)

Jungs wollen doch nur spielen, am liebsten Krieg. Und wenns ums essen geht, ist alles wieder vergessen. Sehr blutiges Video, mit Kindern die Spaß haben. If water pistols had bullets, we’d have a serious problem.

IS TROPICAL – THE GREEKS (official music video) from EL NINO on Vimeo.